Keramischer Digitaldruck

Der keramische Digitaldruck eignet sich für Innen- und Außenanwendungen und setzt sich damit neue Impulse für den privaten, den gewerblichen und den öffentlichen Innenausbau sowie bei der Gestaltung von Gebäudefassaden. Das Verfahren bringt bis zu sechs verschiedene Farben gleichzeitig auf und ermöglicht eine feinere Oberfläche mit spürbar dezenter Struktur. Der Farbeindruck ist von beiden Seiten nahezu identisch.

Geometrische Strukturen, künstlerische Motive oder fotorealistische Abbildungen sind möglich. Kreative Einzelstücke oder komplexe Glasfassaden lassen sich unabhängig von der Scheibengröße und der Stückzahl individuell gestalten. Die maximalen Druckmaße einer Einzelscheibe liegen bei 2.400 x 4.000 mm – damit ist aber nicht die Umsetzungsgrenze von Motiven definiert. Darstellungen können zerlegt werden und zu großformatigen Blickfängen werden. Damit eignet sich der keramische Digitaldruck gerade auch zur imposanten Fassadengestaltung und genügt damit nicht nur ästhetischen Gesichtspunkten, sondern auch den Anforderungen an multifunktionale Flachgläser.

Lassen Sie sich von dem Designkatalog unseres Maschinenherstellers DipTech inspirieren.

Mehr Informationen