Essener Dom – Altar der Adveniatkrypta

Der Altar der Adveniatkrypta des Essener Doms wurde von der Berliner Künstlerin Marie Luise Dähne aus Glasentworfen, um möglichst wenig von der reichen Bilderwelt der Decken-Reliefs abzulenken.

Der Altar greift den achteckigen Grundriss der Krypta auf. In dem durch Ausschleifungen hervorgehobenen Teil im Sockel des Altares befindet sich ein Glaskästchen, in der eine Reliquie des hl. Liudger geborgen ist. Der Heilige ist neben der Muttergottes der zweite Patron des Bistums Essen.

Der gläserne Altar ist eine massgenaue Anfertigung zahlreicher passgenauer Gährungen verschiedenster Winkel.