Spontanbrüche auf ein Minimum reduziert.

Heat-Soak getestetes (heißgelagertes) Einscheibensicherheitsglas reduziert Spontanbrüche, welche durch das temperaturbedingte Wachstum von Nickelsulfid-Einschlüssen verursacht werden. Hierzu wird das Glas einem Heißlagerungstest unterzogen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein heißgelagtes ESG in der Einbausituation bricht, ist statistisch relativ unwahrscheinlich.

Heißgelagertes ESG wird grundsätzlich individuell und auftragsbezogen gefertigt.

Glasdicke 4 bis 19 mm
Produktionsmindestmaß 80 x 280 mm
Produktionsmaximalmaß 2440 x 3350 mm
  • der Heißlagerungstest verändert die ESG-Eigenschaften nicht
  • Heat-Soak-Test erfolgt nach Norm EN 14179

Musteranfrage

  • Für welche Produktmuster interessieren Sie sich? *


  • Ihre Kontaktdaten