begehbares Glas

Wir stehen auf Glas.

Begehbares Glas für gläserne Architekturprojekte und Design.

Tritt- und Laufflächen spielen eine tragende Rolle, wenn es um transparente Raum- und Architekturkonzepte geht. Es entsteht eine lichtdurchflutete Durchsicht, wenn Böden und Treppen vollständig oder partiell mit Glaselementen umgesetzt werden. Dabei ist die Anwendung sowohl im Wohn- und Arbeitsumfeld als auch im Straßenbild integrierbar. Die Kombination mit Farbdrucken, Motivfolien und Lichteffekten lässt individuelle Optiken entstehen.

Über die Optik hinaus spielt der Aspekt Sicherheit bei begehbaren Gläsern eine große Rolle. Diesem Anspruch werden Madras©Flooring Gläser in unterschiedlichen Dekoren gerecht. Es handelt sich um Glas, welches durch unterschiedliche Texturen charakterisiert ist. Die Gläser weisen eine spezielle rutschhemmende und verschleißfeste Oberfläche auf.

Aufbau: Verbundsicherheitsglas mit mindestens drei Einzelscheiben aus Float- oder TVG (auch als Weißglas möglich), verbunden durch mehrere hoch reißfeste Laminierfolien.
Glasdicke: je nach statischen Anforderungen zu berechnen
Rutschhemmung /  Sicherheit: Rutschhemmungsklassen R9 – R13, vielfältige Designvarianten
Gestaltungsmöglichkeiten: Madras-Design, keramischer Digitaldruck, Siebdruck, LaserGrip©, Ätzung, Sandstahlen, Einlagen wie MeshArt©, Sefar© oder andere
  • schafft Licht und Leichtigkeit für moderne Raumkonzepte
  • hohe Belastbarkeit
  • langlebig
  • alltagstauglich
  • leicht zu reinigen, hygienisch
  • Anwendung im Nassbereich möglich
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten