TVG

Erhöhte Biegezugeigenschaften.

Teilvorgespanntes Glas wird im gleichen Herstellungsprozess wie ESG erzeugt, jedoch langsamer abgekühlt. Dadurch unterscheidet es sich in den physikalischen Eigenschaften. Damit hält es höheren thermischen und mechanischen Belastungen stand als nicht vorgespanntes Glas, jedoch weniger als ESG.

In der Regel wird TVG zu VSG verarbeitet.

Glasdicke 3 bis 12 mm
Abmessungen 3 mm = 1000 x 2000 mm

5/6/8/10 und 12 mm = 2400 x 4200 mm

weitere Formate auf Anfrage

  • Bruchstruktur ähnlich Float
  • In der Ausführung als VSG ist TVG auf Grund der Resttragfähigkeit besonders gut für Überkopfverglasungen geeignet.

Musteranfrage

  • Für welche Produktmuster interessieren Sie sich? *


  • Ihre Kontaktdaten